Pharmaindustrie

Allgemein

Beschäftigte in der Pharmaindustrie (2015):

Deutschland:   114.000 Menschen  (2015)

Österreich:         18.000 Menschen  (2015)

Schweiz:             40.000 Menschen  (2012)

Es darf vorausgesetzt werden, dass von diesen 172.000 im deutschsprachigen Raum (Zahlen für Südtirol fehlen) beschäftigten Menschen der Pharmaindustrie der überwiegende Großteil ebenso wie alle anderen in dieser Branche Beschäftigten auf unserem Planeten für die Menschheit werken, indem sie forschen, entwickeln, produzieren und vertreiben.

 

Dass es dennoch so viele Missstände, Skandale, Ungereimtheiten und bodenlose Gemeinheiten rund um die Produktion, den Vertrieb und den Einsatz von Medikamenten gibt ist einer geringen Anzahl von Verantwortlichen zuzuschreiben, die - einmal mehr - aus niederen Motiven wie Selbstsucht, Habgier und anderen menschlichen Zügen handeln. Durch die Macht ihrer Produkte über den Menschen können sie oftmals zügellos agieren, da sie auch die finanziellen Mittel haben, um Ärzte, Wissenschaftler, Journalisten und Politiker zu bestechen und zu erpressen.

 

Schade ist vor allem, dass von diesem Treiben im Inneren kaum je etwas an die Oberfläche gerät, obwohl sich sicher auch viele der dort Beschäftigten dieser Umstände durchaus bewusst sind und sich so mancher nicht wohl fühlt in seiner Haut. Umso schlimmer, dass auch hier das Phänomen "Whistleblower" ein noch unbekanntes - und vor allem ungeschütztes - ist. 

 

Auf meinen Seiten zur Pharmaindustrie soll nicht von jenen die Rede sein, die redlich um unser aller Wohl bemüht sind. Es sollen hier vor allem jene Fakten verdichtet werden, die all diese Missstände aufzeigen.

 

Ich bin außerdem überzeugt davon, dass das hier bisher Gesammelte nur die Spitze des Eisberges ist und ersuche all jene Menschen, die mehr dazu beitragen können, mir ihre Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn nötig auch anonym. Selbstverständlich werde ich diese Angaben streng vertraulich behandeln. Diskutieren können wir darüber in Kürze, nämlich sobald ich das Forum für diese Themen eingerichtet habe. Danke im Voraus für Ihr Verständnis und Ihr Bemühen.

Eine Initiative der Arzneimittelhersteller in Deutschland:  Pharma-Fakten

 

Medienberichte

2016-10-18 - Euractiv.de 

Italiens Pharma-Skandal heizt Detatte um Arzneimittelpreise an

Das Pharma-Unternehmen Aspen Pharma soll die italienische Arzneimittelagentur (AIFA) „erpresst“ haben. Insbesondere habe Aspen damit gedroht, Patienten auf dem italienischen Markt, eingeschlossen Kinder und Frauen, nicht länger mit lebensnotwendigen Krebsmedikamenten zu versorgen, sollte der Preis der Arzneimittel nicht angehoben werden.


2015-09-22 - Aids-Medikament Daraprim um 5.000 Prozent teurer

Eine Dosis kostet in Herstellung einen Dollar, nach einer Neuübernahme wurde der Preis von bisher 13,50 Dollar auf 750 Dollar (ca. 665 Euro) hinaufgesetzt! Wenn das nicht gesunde Geschäfte sind!



2015-09-22 - "Tadpole Endoscope" revolutioniert Krebsdiagnose

Bildgebendes Hightech-Device nimmt Verdauungstrakt unter die Lupe. Traditionelle Magen-Darm-Spiegelungen könnten somit umgangen werden.


- 2015-05-02 - Die Presse

-- Erpressen Pharmakonzerne die Staaten?
--- Mit neuen Medikamenten können auch bislang unheilbare Krankheiten geheilt werden. Doch die Arzneimittel sind exorbitant teuer. Daher bekommen die staatlichen Gesundheitssysteme ein gravierendes Problem. 


2014-02-17 - YouTube - 1:16:48 Std.

KRANK WARUM - INSIDER PACKT AUS !!!

Nebenwirkungen - Tod - Korruption in der Pharma-Industrie

Dr. John Virapen (Wikipedia)

Aus dem Inhalt:  "Wenn Sie zum Arzt gehen, erhalten Sie ein Rezept für ein Medikament, holen sich dieses aus der Apotheke und nehmen es auch ein. Wenn Sie dagegen ein Auto kaufen möchten, dann gehen Sie zum Händler und stellen dort einen Haufen Fragen. Wenn Sie nicht exakt das bekommen was Sie wollen dann kaufen Sie das Auto auch nicht. Warum fragen Sie aber den Arzt nicht nach dem, was er Ihnen gibt?"


2013-04-09 - ARTE TV / Youtube

DIE PHARMA-LÜGE - WIE KRANKHEITEN ERFUNDEN WERDEN!

--- Arte-Doku. 50 Prozent aller Medikamente nutzlos. 


Literatur



- Nebenwirkung Tod

-- 2015-09 - Leo Koehof, John Virapen

--- Ex-Pharma-Manager deckt die Scheinwissenschaft, Korruption, Bestechung und Manipulationen der Pharmaindustrie auf.



Impfen, bis der Arzt kommt: Wenn bei Pharmakonzernen Profit über Gesundheit geht

-- 2015-04-02 - Klaus Hartmann

--- Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Jährlich warnen Medien und Behörden vor immer neuen gefährlichen Krankheiten, gegen die wir uns unbedingt impfen lassen sollen. Was steckt hinter diesem Trend?  (she. auch Schadstoffe/Impfstoffe)





Patient im Visier: Die neue Strategie der Pharmakonzerne
-- 2011-12-12 - 
Bernd Hontschik (Herausgeber), Caroline Walter (Autor), ... 

--- Pharmafirmen manipulieren und gefährden mit irreführender und illegaler Werbung Kranke wie Gesunde. Sie versprechen tödlich Erkrankten Heilung, wo es keine gibt. .....