Gesundheit - Aktuelles

Medienbericht

- 2017-03-24 - Spiegel Online

-- Wie stark hängt Krebs vom Zufall ab?

Tag für Tag entstehen in unserem Körper zufällige Erbgutfehler, wenn sich Zellen teilen.


- 2017-03-18 - Spiegel.de - Nr. 12/17
-- So schmeckt die Zukunft. Das moderne Essen macht krank.
--- Nach Zeit.de (nr. 10/17), Bild der Wissenschaft (3.2017) und P.M. (03/2017) befasst sich nun auch der Spiegel wieder mit dem Thema Gesundheit. Forscher kennen das Rezept, wie man sich einfach gesund ernähren kann.


2017-02-26 - Wien - .. und der KAV weist das zurück

Laut Kronenzeitung waren Verletzte in der Rudolfsstiftung gezwungen, bis zu zehn (10!) Stunden ohne Betreuung, Essen und Trinken auszukommen, da die Ambulanz personell unterbesetzt war. Der KAV weist dies eimal mehr zurück!
Die Frage ist jetzt: Was geht hier vor im Wiener Gesundheitssystem und wie lange werden die Verantwortlichen noch zusehen, bevor etwas passiert? Wie lange wird sich die Bevölkerung das noch bieten lassen? 

Bis jetzt profitieren diese Leute davon, dass es gerade bei Ärzten und Spitälern niemand riskieren will, sich dort das Personal zum Feind zu machen, in der Sorge, einmal darauf angewiesen zu sein. Aber wozu haben wir Patientenanwälte?

Hier geht es zum Artikel.


2017-02-10 - Inhalte werden ergänzt.

Bitte noch um ein wenig Geduld, die Unterlagen müssen erst aufgearbeitet werden.


2015-09-30 - "Homöopathie kann lebensgefährlich sein"

Kritiker spotten gern, dass in den homöopathischen Globuli kein einziges Wirkstoffmolekül enthalten ist. Das bedeutet aber nicht, dass sie niemandem schaden.
Nachzulesen bei: http://www.geo.de/magazine/geo-magazin/.....


2015-09-22 - Aids-Medikament Daraprim um 5.000 Prozent teurer

Eine Dosis kostet in Herstellung einen Dollar, nach einer Neuübernahme wurde der Preis von bisher 13,50 Dollar auf 750 Dollar (ca. 665 Euro) hinaufgesetzt! Wenn das nicht gesunde Geschäfte sind!

Nachzulesen bei: http://www.pressetext.com/news/20150922011


2015-09-22 - "Tadpole Endoscope" revolutioniert Krebsdiagnose

Bildgebendes Hightech-Device nimmt Verdauungstrakt unter die Lupe. Traditionelle Magen-Darm-Spiegelungen könnten somit umgangen werden.

Nachzulesen bei: http://www.pressetext.com/news/20150922001