Gesundheit

Seine Meinung zu ändern, erfordert manchmal mehr Mut,
als bei seiner Ansicht zu verharren.

Christian Friedrich Hebbel, 18136 - 1863

Auf diesen Seiten geht es um Gesundheit!

Aber es geht um Ihre Gesundheit, nicht um jene Ihrer Ärzte, Ihres Apothekers, Ihrer Krankenkasse, der Ärzte- und Apothekerkammern und schon überhaupt nicht um jene der Pharmaindustrie!

Ihre Eigenverantwortung

Es geht auch um Ihre Eigenverantwortung Ihrem Körper, Ihrem Geist, Ihrer Familie, Ihren Freunden und der Gesellschaft gegenüber. Es geht um ein gewisses Grundvertrauen in die Schulmedizin ebenso wie um eine gesunde Skepsis gegenüber derselben wie all jenen gegenüber, die in deren Dunstkreis wandeln.

An dieser Stelle muß ich Sie jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass niemand Sie Ihrer Eigenverantwortung entbinden kann und dass selbstverständlich für die Umsetzung und Anwendung aller Tipps und Empfehlungen, die Sie hier direkt oder auch indirekt lesen können, einzig und alleine Sie verantwortlich sind.

Als mündiger Bürger und Patient sollten Sie wissen, wann es empfehlenswert und wann es erforderlich bzw. unvermeidlich ist, einen Arzt oder eine Ambulanz aufzusuchen. In akuten Fällen wäre es verantwortungslos, an Ihren Beschwerden herumzudoktern, aber auch hier werden Sie um ein Hinterfragen von Maßnahmen nicht herumkommen, wenn Sie Ihre Gesundheit ernst nehmen wollen. Denn auch Ärzte sind nur Menschen, die sich wohl in der Medizin entsprechend gut auskennen (sollten), aber Sie kennen eines besser: Sich selbst!

Was ich unter Eigenverantwortung verstehe werde ich Ihnen auf den folgenden Seiten anhand persönlicher Beispiele eingehend erklären und hoffe, Ihnen damit klar und deutlich vor Augen führen zu können, was mit Eigenverantwortung gemeint ist.

Bitte um Unterstützung

Das Kapitel Eigenverantwortung ersuche ich Sie ganz besonders zu beachten, und zwar nicht ohne Grund: Mit der Publikation derartiger Seiten macht man sich nicht nur Freunde sondern vor allem auch Feinde. Diese vor allem aus dem Bereich der Pharmazie, aber natürlich auch der Großteil der etablierten Ärzte hat wenig Freude mit solchen Darstellungen. Hinzu kommen noch all jene Personen, die indirekt vom maßlosen Treiben mancher dieser Institutionen profitieren und diese sind zuweilen noch wesentlich unangenehmer da ungehemmter als die anderen, sowohl was das Kassieren als auch das Lamentieren betrifft.

Daher gleich vorab auch die Bitte, mich in meinem Bemühen zu unterstützen, auf all diesen Seiten der gesamten Website aufzuzeigen, woran es derzeit an unserer Zivilisation krankt. Herzlichen Dank im Voraus.

- Was Sie hier nicht oder zumindest kaum finden werden sind Hinweise darauf, was alles in unserem Leben gesundheitsschädigend ist, wie Nikotin und Alkohol. Davon sind die Medien so voll, dass es hier hieße, Eulen nach Athen zu tragen.

- Was Sie hier jedoch sehr wohl finden werden ist die Auseinandersetzung mit Aktionen, welche die Verwendung bzw. den Verbrauch solcher Schadstoffe unterstützen bzw. deren Eindämmung verhindern oder zumindest verzögern möchten. Dies wären beispielsweise Proteste gegen das Rauchverbot in Lokalen oder auch Raucherparteien etc. etc.